Übernachtungen

Informationen zum Übernachten

Rund 5.000 Übernachtungsgäste erwarten wir beim Großen Narrentreffen seitens der teilnehmenden Zünfte, die in Hotels und Massenquartieren untergebracht werden wollen. Unser Quartierausschuss mit 10 Mitarbeitern kümmert sich um Übernachtungen, Frühstück und den Shuttleverkehr zu den Quartieren, damit unsere Gäste ein tolles Wochenende erleben und eine erholsame und reibungslose Nacht verbringen. Natürlich haben wir bereits ausreichende Kapazitäten in den Hotels in der nahen Umgebung reserviert und habenebenfalls die öffentlichen Gebäude belegt, um auch hier die nötigen Kapazitäten bereitstellen zu können.

Detaillierte Belegungspläne und endgültige Standorte können wir jedoch erst bieten, wenn uns alle Anmeldungen der Zünfte vorliegen, das wird erst frühestens im Herbst dieses Jahres der Fall sein. Was wir schon sagen können: In Bad Cannstatt werden die Wege überschaubar sein. Die Veranstaltungen finden alle kompakt im Altstadtkern statt. Die Übernachtungsquartiere werden, Stand heute, alle im Umkreis von ungefähr 5 km liegen.

FAQ (Fragen und Antworten zu Quartieren):

Es reichen uns immer wieder Fragen, die wir hier nach aktuellem Stand beantworten wollen. Da es sich um einen laufenden Prozess handelt, so werden Antworten auf Fragen hier auch im Lauf der Zeit präziser werden, sobald wir eben mehr darüber wissen.

Wie weit sind die Quartiere vom Narrenstädtle entfernt?

Bad Cannstatt ist mit rund 70.000 Einwohnern der größte Stadtteil der Landeshauptstadt. Vorteil der Großstadt ist, dass es hier eine ausgeprägte Infrastruktur und somit auch eine große Auswahl an Hotelbetten und öffentlichen Gebäuden gibt, so dass wir es -Stand heute- schaffen werden, alle Übernachtungsgäste in einem engen Umkreis von rund 5 km um das Epizentrum des Narrentreffens unterzubringen. Viele Quartiere werden fußläufig erreichbar sein. Alle anderen von uns vermittelten Hotels werden mit einem Shuttleservice  versorgt.

Wie komme ich vom Fest zur Unterkunft?

Falls eine der von uns vermittelten Unterkünfte nicht fußläufig erreichbar ist, sorgen wir für einen Shuttleservice, der zu bestimmten Zeiten regelmäßig verkehren und dafür sorgen wird, dass Ihr gut an Euer Quartier kommt. Die Shuttlezeiten und Strecken können wir erst festlegen, wenn uns alle Standorte endgültig vorliegen, sprich: wenn alle verbindlichen Anmeldungen der Gastzünfte vorliegen. Sobald diese feststehen, werden wir sie u.a. hier veröffentlichen.

Wer unabhängig von Abfahrzeiten sein möchte und seinen Narrenfahrplan ganz individuell gestalten möchte, der hat in Stuttgart auch dazu viele Möglichkeiten. Die S-Bahnen verkehren die ganze Nacht, dazu gibt es verschiedene Nachtbus-Linien – auch hierüber werden wir hier zur gegebenen Zeit Informationen einstellen. Darüber hinaus gibt es dann immer noch die Möglichkeit, Taxis zu benutzen, auch davon gibt es hier genug. Hier auch nachts gut vom Fleck.

Können individuelle Wünsche berücksichtigt werden?

Uns ist klar: Jeder möchte am liebsten so nah es geht am Geschehen schlafen. In Bad Cannstatt sind die Wege kurz, das Narrentreffen spielt sich kompakt in der Altstadt ab. Die Wege in die Unterkünfte sind aber auch kurz. Natürlich wollen wir niemanden benachteiligen. Deshalb dürfen wir umgekehrt logischer Weise gerade auch niemanden bevorteilen, weshalb wir die Zünfte entsprechend der Anzahl der gewünschten Plätze so einteilen, so dass diese möglichst nicht auf mehrere Standorte verteilt sein werden. Bei Fragen und individuellen Anliegen zu den Quartieren stehen wir jedoch gerne zur Verfügung.

 Kann ich mir auch selber eine Unterkunft suchen?

Natürlich steht das jedem frei. Für die VSAN-Zünfte bieten wir selbstverständlich einen Vermittlungsservice an und haben dafür ausreichend Kapazitäten in der nahen Umgebung reserviert. Die Zünfte melden mit der Anmeldung verbindlich ihre Bettenzahl, diese werden wir vermitteln. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass diese Anmeldungen über die Zünfte verbindlich sind. Wer sich dort also bereits für einen Übernachtungsplatz angemeldet hat, ist auch verpflichtet, anfallende Kosten für das gebuchte Quartier zu übernehmen. Ebenso zu bedenken ist, dass unsere Serviceleistungen wie Shuttle nur die Unterkünfte berücksichtigen können, die von uns vermittelt wurden.

Kann ich in Bad Cannstatt auch Campen?

Ja. Wer mit Wohnwagen/Wohnmobil anreisen oder gar im Zelt übernachten möchte, für den gibt es den Campingplatz auf dem Cannstatter Wasen. Dieser hat das ganze Jahr, also auch im Januar geöffnet. Er ist vom Narrenstädle knapp 1,5 Km entfernt und zu Fuß in einer guten Viertelstunde erreichbar. Alle Infos findet Ihr hier: http://www.campingplatz-stuttgart.de

Wo bekomme ich eine Unterkunft, wenn ich in keiner VSAN-Zunft bin?

Stuttgart ist groß und bietet sehr viele Übernachtungsmöglichkeiten. Nach bestimmten Kriterien wie Nähe zum Narrenstädtle, Preis, Hotelgröße und -Standard haben wir so viele Hotelbetten reserviert, wie wir mutmaßlich benötigen werden. Vor allem in den anderen Stuttgarter Stadtbezirken gibt es aber noch viele Kapazitäten, die von uns nicht reserviert wurden. Dazu gibt es noch weitere Übernachtungsmöglichkeiten, wie zwei Jugendherbergen, die auch nicht von uns blockiert sind. Anfragen lohnt sich. Falls zum heutigen Stand keine freien Kapazitäten angezeigt werden sollten, so ist es möglich, dass seitens der Betreiber noch nicht alle Kapazitäten bereits freigegeben sind. Ebenso werden gegebenenfalls Betten, die von uns bisher reserviert sind, dann irgendwann freigegeben, falls wir diese doch nicht brauchen. Es lohnt sich also auch, zu einem späteren Zeitpunkt nochmals anzufragen.

Gastzünfte, die nicht in der VSAN sind und uns besuchen wollen, dürfen sich gerne zur Beratung an uns wenden.

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, fahren in Stuttgart Tag und Nacht öffentliche Verkehrsmittel und Taxis, so dass man rund um die Uhr gut zu seiner Unterkunft kommen kann. Tipp: Auf Nähe zu S-Bahn oder Nachtbus-Haltestellen achten.